Text mit Umrandung

Hier können Fragen zu Artweaver gestellt werden.
MarKre
Beiträge: 8
Registriert: Di Nov 18, 2008 1:05 pm

Text mit Umrandung

Beitragvon MarKre » Mi Nov 26, 2008 7:50 am

Hallo Artweaver-Community!

Weiß jemand, wie man einen Text (weiße Schrift) mit einer (schwarzen) Umrandung kreieren kann?

Gibt es da vielleicht ein Plugin, das derartiges ermöglicht?

Vielen Dank schonmal für die Tips.

MarKre

Christoph Weinert
Beiträge: 298
Registriert: Mo Jul 13, 2009 3:21 am

Beitragvon Christoph Weinert » Di Aug 11, 2009 3:48 am

Falls das Thema immer noch aktuell ist oder jemand anderes ein ähnliches Problem mit Schriften hat - Es ist möglich die in OpenOffice Draw erstellten Schriften über die Zwischenablage von OpenOffice zu importieren.

Dazu einfach die in OpenOffice erstellte Schrift über ctrl+c in die Zwischenablage des Programms verfrachten und dann mit ctrl+v in Artweaver in ein Dokument einfügen.

Über die gleiche Schiene kann man auch in OpenOffice erstellte Formen, Fontworks und 3D-Objekte einfügen.

Man muss allerdings den Hintergrund der so importierten Objekte dann auf der entsprechenden Ebene in Artweaver transparent machen.

Ich habe dazu mal ein Beispielbild erstellt: Beispielbild

Hinweis: Im Menü "Bearbeiten ->Optionen" muss in Artweaver ein Häkchen bei "Zwischenablage exportieren" gesetzt sein. Der Import von Dateien geht in Artweaver auch über "Datei -> Importiren -> Zwischenablage"

Wer Lust hat, kann das auch mal mit Inkscape ausprobieren :wink:

Christoph Weinert
Beiträge: 298
Registriert: Mo Jul 13, 2009 3:21 am

Beitragvon Christoph Weinert » Sa Aug 15, 2009 12:29 am

Ich habe hier gerade noch den Link zu einem [url=http://www.artweaver.de/forum/viewtopic.php?p=2729#2729]Beispielbild
[/url] ausgegraben, wie Artweaver und Inkscape sich gegenseitig bei Schriften ergänzen können.
Info: Durch die Änderung der Forensoftware sowie Veröffentlichung der Artweaver-Version 1.0 sind leider viele der von mir geposteten Links zu Infos und Hilfebeschreibungen innerhalb des Forums und der Artweaver-Homepage nicht mehr erreichbar (Okt. 2009).

Benutzeravatar
Artgenossa
Beiträge: 184
Registriert: Fr Apr 06, 2012 9:33 pm
Wohnort: Schwabach (bei Nürnberg i. Bayern)
Kontaktdaten:

Re: Text mit Umrandung

Beitragvon Artgenossa » Sa Jan 19, 2013 5:06 pm

Dein Tipp ist sicherlich nett gemeint, Christoph ...

aber OpenOffice oder Inkscape müßte man dann erst mal kennen und (installiert) haben, und außerdem ist dann immer noch kein schwarzer Rand um weiße Schrift herum, wenn einfach nur Schrift von OpenOffice nach Artweaver bugsiert worden wäre. Einfachen Text lädt man in Artweaver ganz schlicht mit dem artweavereigenen Texttool.

In OpenOffice Draw hingegen, müßte die Schrift erst mal "in Kurve konvertiert" werden und deren Füllung auf "keine" gesetzt sein, wonach dann noch eine Linienstärke (für die Kontour) ausgewählt worden sein müßte. Allerdings würde ich die Eingangsfrage dann doch lieber gleich mit "Nein" beantworten, denn die Frage war ja nicht, ob's irgendwie mit irgendeinem anderen Programm geht, sondern ob's irgendwie in Artweaver geht. Importieren kann man freilich alles mögliche nach Artweaver - sogar Malereien aus dem LouvreOnline - aber worin läge da der Witz?

In Arteaver geht die Umwandlung von gewöhnlichem Text in eine Outline-schrift nur bedingt, und auch das nur umständlich, denn meines Wissens funktioniert der Galleriefilter "Glow" (Leuchten) nicht nur bei mir nicht, sondern überhaupt nicht. Der Text müßte also erstmal auf anderem Wege zum "glühen" gebracht werden, und dann mittels Ebenenduplizierung und Farbumkehr (Bild > Einstellen > Invertieren) übereinandergelegt werden, sodaß ein weißer Text (= scharf) auf transparentem Grund den schwarzen Text (= unscharf) überlagert. Nach dem Befehl "mit darunterliegender Ebene auf eine Eben reduzieren" hast du dann eine weiße Schrift mit schwarzer Outline, wennauch nur eine (nach Außen hin) unscharfe Outline.

Wenn ich mich aber nun nicht ganz täusche, hat bereits Maya (Forumsmitglied) im Forum "Artweaver user materials" mehrere Tutorials eingestellt, die unter anderem auch einige Tricks im Umgang mit Textgrafik vorstellen. Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass sie weitaus mehr und bessere Methoden kennt, als ich. Also schaut dort mal nach - Maya hat sich schon soviel Mühe gemacht, mit euch ihre AW-Erfahrungen zu teilen.

Und im übrigen hat der AW-Anwender immernoch die Möglichkeit, die Outlines von Hand nachzuziehen - das geht mit einem entsprechend klein gewählten Pinsel im Malmodus "gerader Strich" ganz gut, sofern man in den Kurven nur keine allzu spitzen Winkel, bzw. zu lange Striche wählt. Ein Vektortool arbeitet im Prinzip auch nicht anders, und wenn du ordentlich tief in deine Vorlage hineinzoomst, erreichst du dabei auch alle wünschenswerte Genauigkeit. Ich vermute allerdings, dass der Fragensteller doch eher keine Lust hat, irgendwas von Hand zu machen. Drum: Ja, es gibt solche Plugins - ich habe eins installiert - allerdings so dermaßen viele in verschiednen Programmen, dass ich ihm (euch) jetzt gerade nicht auswendig sagen kann, welches das ist, und / oder ob das auch auf AW funktioniert. Sollte mir das Dingens dämnachst wieder mal zwischen die Finger geraten, dann meld ich das hier. (Ich fürchte jedoch, es ist ein Plugin im .dll-format, passend für "Paint.Net" - von Artweaver wird das nicht unterstützt)

Wer aber überhaupt mehr Wert auf grafische Sonderfunktionen (Ebenenmaske etc.) und entsprechende Nachbearbeitungsmöglichkeiten (DTP) legt, wäre mit "TwistedBrush Pro" schon besser bedient, denn Artweaver konzentriert sich (hoffentlich auch weiterhin) mehr auf's MALEN. TB Pro ist außerdem schon deutlich teurer und in seiner Handhabung bei weitem nicht mehr so leicht zu überschauen wie Artweaver. Empfehlen würde ich es daher nur den ganz ausgesprochenen Comik-stylisten und entsprechend interessierten Grafikdesignern, die kein Problem damit haben, notwendige Spezialeffekte auf bald 50 verschiedenen (untergeordneten) Menüpaletten zu suchen.


Liebe Grüße

Benutzeravatar
Artgenossa
Beiträge: 184
Registriert: Fr Apr 06, 2012 9:33 pm
Wohnort: Schwabach (bei Nürnberg i. Bayern)
Kontaktdaten:

Re: Text mit Umrandung

Beitragvon Artgenossa » Do Mär 28, 2013 12:15 am

Kleiner Nachtrag zum Stichwort "Glow" (Glühen / Filtergallery):

Der Filter versagte seinen Dienst nicht wirklich, sondern nur in Anwendung auf neu erstellte Dokumente, doch auch dieses Problem hat Boris mit dem letzten Update schon aus der Welt geschafft. Auf importierte Dokumente ließ sich der Filter schon vorher ohne Schwierigkeiten anwenden - das habe ich aber erst später entdeckt.

Nun weiß ich auch, dass er sich ohnehin nicht so anwenden ließe, wie im vorigen Beitrag angeraten oder vermutet. In verschiedenen Programmen ist eben auch das sogenannte "Glühen" nicht immer ein und derselbe Filtereffekt.

Trotzdem noch ein ganz kleiner Tipp für MarKre:

"Weiße Schrift mit schwarzer Umrandung" beschreibt nicht gut, wonach du (allerhöchstwahrscheinlich) eigentlich suchst, denn der gängige Begriff dafür ist "Outline". Schwarze Umrandung könnte nämlich auch ein ganz banaler (Text-) Rahmen sein - in Schwarz.


LG


Zurück zu „Anwenderfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste