Seite 1 von 1

Gerade Linie Radieren

Verfasst: Mo Nov 24, 2008 6:39 pm
von i b o
Hi!

Wie kann ich entlang einer geraden Linie (zwischen zwei Punkten) radieren?

Es gibt doch sicherlich eine Möglichkeit, nicht nur "freihand" zu radieren?

Thx & Gruß

geht!

Verfasst: Mo Nov 24, 2008 9:17 pm
von siepict
- erzeuge eine neue ebene
- zeichne in dieser ebenen mit dem linienzeichner eine linie in einer belibiegen farbe in dicke und verlauf und länge deinem löschwunsch entsprechend.
- wähle diese farbe (also diese linie) mit dem zauberstab aus
- speicher diese auswahl
- wechsel in die ebene, in der du löschen möchtest
- füge hier deine auswahl ein
- drücke auf 'Entf', und schwubs ist's gelöscht.
- verwirf deine 'hilfsebene'
horst

Verfasst: Mo Nov 24, 2008 10:38 pm
von i b o
"nutzerfreundlich" ist anders :)

schade. hatte gehofft, das ginge einfacher...

aber bei der gelegenheit wurde auch erklärt, wie man - zugegeben umständlich - objekte freistellen kann

thx & gruß

vielleicht

Verfasst: Di Nov 25, 2008 8:18 am
von siepict
moin ibo, vielleicht gibt es ja auch eine nutzerfreundlichere vorgehensweise, diese hatte ich mir halt so ausgedacht - und sie funktioniert ja auch.
viel freude, horst

Re: Gerade Linie Radieren

Verfasst: So Apr 29, 2012 10:08 pm
von Artgenossa
siepict hat geschrieben:moin ibo, vielleicht gibt es ja auch eine nutzerfreundlichere vorgehensweise, diese hatte ich mir halt so ausgedacht - und sie funktioniert ja auch.

viel freude, horst


Hallo, wer auch immer!

Stieß beim stöbern auf diesen alten thread und treff vielleicht trotzdem wieder mal auf den alten Fragesteller, wie auch auf den gealterten Ratgeber: Ich hätte erwidert, weshalb denn auch erst "umständlich" die neue Ebene anlegen oder wechseln?

Zieh' dein Auswahlrechteck gleich in derjenigen Ebene, welche die zu radierende Linie enthält, und klicke sofort auf "Entf." Schwub - weg ist ein Trumm in entsprechend ausgewählter Form und Lage, da sich das Auswahlrechteck ja auch noch sehr leicht "frei transformieren" und / oder drehen läßt. Diese Methode hat dann immernoch den Vorteil, dass vergleichbar manipulative (Radier-) Effekte mit den Filtern gesteuert werden können -- zum Bsp. "weiche Auswahlkante" oder ähnlicher Schnickschnak. Lediglich die Modulation der Deckkraft gestaltet sich so etwas schwieriger, es sei denn, du radiertest mehr wie mit "Tipp-Ex", also mit Pinsel und (weißer) Farbe, denn auch deren Deckkraft ist noch in selbiger Ebene einstellbar. Gut - so heißt es halt nicht "radieren" sondern "retuschieren".

Allright?

Re: Gerade Linie Radieren

Verfasst: So Apr 29, 2012 10:27 pm
von siepict
ohje, ...
Artgenossa hat geschrieben:Hallo, wer auch immer!

das ist wirklich lange her !
aber die alte benachrichtigung funktioniert noch immer :) .
ich muß gestehen, daß ich inzwischen artweaver gar nicht mehr benutze, ist nicht einmal mehr auf dem rechner (weil, der damalige hat den alterungsprozeß nicht überstanden - im gegensatz zu mir :lol: ).
horst