Professionelle EBV Phosho contra Artweaver

Hier können Fragen zu Artweaver gestellt werden.
digitalgrafiks
Beiträge: 1
Registriert: So Sep 24, 2006 10:35 pm
Wohnort: Schwarzhäusern
Kontaktdaten:

Professionelle EBV Phosho contra Artweaver

Beitragvon digitalgrafiks » Mo Sep 25, 2006 12:55 pm

Ein Grüezi aus der Schweiz allen Lesern hier,

Erstens mal: Gottseidank gibts Artweaver!!!
Bis jetzt gabs ja als Alternative im Freewaresektor nur Gimp, und bei allem Respekt vor den Programmierern, Gimp ist gleich schwer zu erlernen wie eine Boeing 747 korrekt zu landen!
ich weiss, Gimp ist genial und fast alles ist möglich wie im Shop, nur eben, absolut benutzerunfreundlich...sry, aber das ist nun mal meine Meinung.

Ich habe oft Personen in meinem Fotoatelier oder in kursen die eigentlich gerne ab und zu mal ein Bild rudimentär bearbeiten wollen, braucht nicht mal mit Ebenen etc zu sein, einfach ein Bild welches sie in den ferien oder so gemacht haben mal schnell aufzumotzen, nur eben - die ca. 7-800 Euro für den Phosho hat nicht grad jeder übrig und über crack und Raubversionen brauchen wir hier eh nicht zu sprechen!
meiner Meinung nach ist Artweaver das erste und meineswissens auch einzige Programm welches die allerwichtigsten Funktionen einer EBV erfüllt!
Auto-Tonwert, gradation, Farbbalance, USM etc..welches andere Programm hat das schon, abgesehen von GIMP...bis ich diese Funktionen im GIMP jemandem erklärt habe der nur mal so auf die schnelle ein Bild bearbeiten will krieg ich ja die Altersvorsorge!
Das einzige was ich vermisse ist ein Colormanagement und die implemntierung von Profilen und evtl noch einen CMYK Modus, nur ist ja eigentlich das scjhon zimlich was für Profis.
Was noch genial wär wäre die unterstützung von Photoshop-Plugins, oder geht das schon mit der aktuellen Version? auch das Hilfslinienmanagement wäre besser wenns so wär wie im Phosho, mit linealen..

nur..
ich will mal nicht motzen, verstehe abs. nichts vom Programmieren und kann mir gut vorstellen dass das nicht ganz ohne ist so etwas wie artweaver zu schreiben..
darum Hut ab....

freue mich auf jede neue Version...


J. haefeli
www.recovis.ch

Benutzeravatar
Boris Eyrich
Site Admin
Beiträge: 1676
Registriert: Mo Nov 01, 2004 2:59 pm
Kontaktdaten:

Beitragvon Boris Eyrich » Mo Sep 25, 2006 9:28 pm

Das einzige was ich vermisse ist ein Colormanagement und die implemntierung von Profilen und evtl noch einen CMYK Modus, nur ist ja eigentlich das scjhon zimlich was für Profis.

Ein Colormanagement ist für eine zukünftige Version geplant. Keine Ahnung wann. Andere Farbmodi, wie CMYK sind nicht für Artweaver geplant.

Was noch genial wär wäre die unterstützung von Photoshop-Plugins, oder geht das schon mit der aktuellen Version? auch das Hilfslinienmanagement wäre besser wenns so wär wie im Phosho, mit linealen..

Artweaver unterstützt nur das eigene Plug-In Format (also keine Photoshop Plug-Ins). Lineale sind schon auf der ToDo Liste und werden irgendwann kommen.


Zurück zu „Anwenderfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste