Seite 1 von 1

[Sammlung] Lob, Anmerkungen, Fehler 0.4

Verfasst: So Jul 23, 2006 2:00 pm
von aeyol
Ich fange einfach mal an. Die 0.4 gefällt mir jetzt von der Oberfläche her so gut, dass ich denke, ich werd Artweaver endlich auch mal ausgiebiger testen. Erstmal vielen Dank für das tolle Programm!

Fehler habe ich jetzt noch nicht gefunden.
- Aber was mir jetzt etwas fehlt, wäre eine komfortablere Funktion zur Änderung der Werkzeugspitzengröße - Verkleinern und Vergrößern per Klick am Wacom-Stift ist zwar nett, aber wenn es da einen Regler gäbe, ähnlich wie in Photoshop, in dem ich gezielt eine bestimmte Spitzengröße einstellen kann, ohne erst in Paletten rumzuklicken, das wäre schön.

Vielleicht fallen mir noch andere Sachen auf, Fehler vielleicht, die poste ich dann auch einfach hier rein. :)

Das Perspektivraster ist klasse und gut zu bedienen!

Verfasst: So Jul 23, 2006 7:01 pm
von Boris Eyrich
Aber was mir jetzt etwas fehlt, wäre eine komfortablere Funktion zur Änderung der Werkzeugspitzengröße - Verkleinern und Vergrößern per Klick am Wacom-Stift ist zwar nett, aber wenn es da einen Regler gäbe, ähnlich wie in Photoshop, in dem ich gezielt eine bestimmte Spitzengröße einstellen kann, ohne erst in Paletten rumzuklicken, das wäre schön.

Ein Regler für die Größe einer Werkzeugspitze ist sowohl in der Pinsel Palette als auch in der Werkzeug-Optionen Leiste vorhanden. Ich glaube, Photoshop macht es auch nicht anders, oder?

Verfasst: So Jul 23, 2006 11:16 pm
von aeyol
Jep, dass man die Pinselgröße dort oben und in der Palette einstellen kann, hab ich schon gesehen. Ich arbeite bloß schon länger mit Photoshop und im Workflow ergab es sich bei mir, dass ich die Einstellungen immer direkt über Rechtsklick vorgenommen habe. Weniger Mausweg (bzw. Stiftweg), man arbeitet schneller und flüssiger. Sicher, das mag für den User jetzt keine große, schlimme Sache sein, es wäre einfach ein nettes Feature, wenn Artweaver das noch hätte. Ist auch nicht als boshafte Kritik gemeint, aber da sich Artweaver nunmal aufgrund seiner Qualität in einigen Punkten mit Photoshop und Painter vergleichen lässt, den Programmen sogar in einigen Punkten etwas voraus hat, da dachte ich, ist sowas vielleicht nur eine Kleinigkeit. :)

Bei Photoshop CS sieht es bei einem Rechtsklick ins Bild so aus (ob ältere Versionen das schon hatten, weiß ich jetzt nicht mehr, muss ich gestehen):

Bild

Verfasst: Mo Jul 24, 2006 9:35 am
von Mu
Warum


Warum

kann man die Borsten nicht mehr konfigurieren?

:shock:

Verfasst: Mo Jul 24, 2006 9:41 am
von Boris Eyrich
kann man die Borsten nicht mehr konfigurieren?

Die Borsten Pinselart hat sich sehr geändert, daher können die einzelnen Borsten nicht mehr konfiguriert werden.

Möchte man aber die alten Konfigurationen wieder haben, so kann man folgendes tun:
  • Pinselart auf Bildteil setzen
  • Bildteilpalette -> Palettemenü -> Bildteil erzeugen
  • Hier kann ein Bildteil mit Borstenmuster erstellt werden

Verfasst: Di Jul 25, 2006 9:33 am
von Mu
Ich muss sagen, dass Artweaver irgendwie einen Großteil seiner Attraktivität einbüßt, da ich im Großen und Ganzen den Eindruck habe, dass die 0.4 Version versucht, ein überblicklicheres Arbeiten zu ermöglichen und dafür aber Teile der Komplexität drangibt.

Ich frage mich, ob das jetzt das neue Prinzip bis zur 1.0 bleibt, oder ob es sich im eine Art notwendigen Zwischenschritt auf dem Weg zum Redesign handelt...?

Verfasst: Di Jul 25, 2006 10:21 am
von Boris Eyrich
Ich frage mich, ob das jetzt das neue Prinzip bis zur 1.0 bleibt, oder ob es sich im eine Art notwendigen Zwischenschritt auf dem Weg zum Redesign handelt...?

Bis zur Version 1.0 wird es sicher noch öfters ein Redesign der Oberfläche geben. Ich denke, auch in der Version 0.4 wird es noch kleinere Änderungen an der Oberfläche geben. Die aktuelle Oberfläche ist nur eine Basis, mit der dann weiter gearbeitet werden kann.

Verfasst: Mi Jul 26, 2006 4:02 pm
von Jan
Also ich muss jetzt aber mal eine Lanze brechen für die neue Oberfläche. Mir gefällt das jetzt viel besser. Wesentlich übersichtlicher. Ich muss allerdings gestehen, dass ich mit der 0.39 Version nicht wirklich viel gearbeitet hab. Aber das lag auch zum Bsp an meinen Problemen, die ich mit der Pipette hatte. Diese sind jetzt beseitigt. Und die Auswahl des richtigen Werkzeuges ist für mich jetzt wesentlich übersichtlicher geworden.

Ich weiß nicht wo die Einbüßen in der Funktionalität sind. Die Übersichtlichkeit und Intuitivität ist jetzt jedenfalls wesentlich gesteigert worden.

Zum Thema Pinselgröße verstellen wäre für mich Tastenkürzel sehr hilfreich, da man eh immer eine Hand an der Tastatur hat. Vielleicht ist das ja aber auch schon implementiert und ich hab es nur noch nicht entdeckt.

@aeyol: Hi. Schön, das noch jemand aus dem DAF hier ist. ;-)

Verfasst: Mi Jul 26, 2006 6:28 pm
von Boris Eyrich
Zum Thema Pinselgröße verstellen wäre für mich Tastenkürzel sehr hilfreich, da man eh immer eine Hand an der Tastatur hat. Vielleicht ist das ja aber auch schon implementiert und ich hab es nur noch nicht entdeckt.

Entweder mit Umschalt-Taste (Shift) und Mausbewegung oder es gibt folgende Tastaturbefehle:
  • Pinselgröße stufenweise vergrößern: ] ( Alt+9 )
  • Pinselgröße stufenweise verkleinern: [ ( Alt+8 )
    [/list]

Verfasst: So Aug 20, 2006 3:47 pm
von Boris Eyrich
Bei mir (Windows ME) geht das Texttool nicht mehr. Ich kann es noch anwählen, auch noch im Bild ansetzen, aber sobald ich tippe, passiert nichts, keine Buchstaben sind zu sehen. Wähle ich 'OK', dann zeigt mir die Ebenenvorschau zwar das, was ich geschrieben hab, aber auf dem Bild ist nichts zu sehen... Warum?

:?: Scheint nur unter Windows 9x nicht zu funktionieren. Werde mir das mal genauer anschauen und versuchen mit der nächsten Version zu beheben.

Edit: Und ein weiteres Problem. Ich wollte Fanarts basteln, hatte einen ganz normalen Hintergrund (ein Bild). Dann hab ich eine neue Ebene gemacht, in diese etwas reinge'malt' und auf hartes Licht gestellt. Dann habe ich eine neue Ebene plus Text (der schon in der Ebene drauf war) eingefügt, konnte diese Ebene aber nicht bewegen, die Bewegung sah ich wieder nur in der Vorschau.

Hängt wahrscheinlich mit dem oben genannten Fehler zusammen.