brushes sortieren/bilder verkleinern

Hier können Fragen zu Artweaver gestellt werden.
Bildbearbeitung
Beiträge: 11
Registriert: Di Apr 01, 2014 6:03 pm

brushes sortieren/bilder verkleinern

Beitragvon Bildbearbeitung » Fr Apr 25, 2014 6:09 pm

hallo

frage 1. gibts die möglichkeit brushes zu sortieren? hab mittlerweile eine grosse sammlung,die aber sehr unübersichtlich ist.

frage 2. wenn ich ein bild in ein anderes einfüge - auf den hintergrund zb - würd ich dieses gern oft mal verkleinern-besitzt artweaver so ein werkzeug? finde leider nur was zum freistellen und verschieben.

danke.

Benutzeravatar
Boris Eyrich
Site Admin
Beiträge: 1636
Registriert: Mo Nov 01, 2004 2:59 pm
Kontaktdaten:

Re: brushes sortieren/bilder verkleinern

Beitragvon Boris Eyrich » Di Apr 29, 2014 7:46 am

frage 1. gibts die möglichkeit brushes zu sortieren? hab mittlerweile eine grosse sammlung,die aber sehr unübersichtlich ist.

Momentan gibt es noch keine im Programm enthaltene Funktion um Pinsel zu sortieren. Lediglich das Erstellen von neuen Kategorien und das Verschieben von Varianten zwischen den Kategorien ist möglich (über den Vorgaben-Manager).

frage 2. wenn ich ein bild in ein anderes einfüge - auf den hintergrund zb - würd ich dieses gern oft mal verkleinern-besitzt artweaver so ein werkzeug? finde leider nur was zum freistellen und verschieben.

Wenn das eingefügte Bild als neue Ebene vorhanden ist, kann diese mit Hilfe des Befehls Ebene -> Frei transformieren angepasst werden.

Bildbearbeitung
Beiträge: 11
Registriert: Di Apr 01, 2014 6:03 pm

Re: brushes sortieren/bilder verkleinern

Beitragvon Bildbearbeitung » Mi Apr 30, 2014 2:14 pm

der befehl ist hier nicht vorhanden.siehe anhang.
Dateianhänge
Zwischenablage01.gif
Zwischenablage01.gif (9.18 KiB) 6185 mal betrachtet

Benutzeravatar
Artgenossa
Beiträge: 184
Registriert: Fr Apr 06, 2012 9:33 pm
Wohnort: Schwabach (bei Nürnberg i. Bayern)
Kontaktdaten:

Re: brushes sortieren/bilder verkleinern

Beitragvon Artgenossa » Mi Apr 30, 2014 7:53 pm

Hallo Bildbearbeitung,

das Ebenen-menü sollte eigentlich so aussehen:

AW-Ebenen-menü 01.png
Für eine bessere Ansicht, bitte das Bild kurz anklicken!



Dann hast du vermutlich noch die AW-Freeversion (oder eine Alt-version), in der es die von dir gesuchte Funktion nicht gibt. In AW-Plus (ab v.3.0) ist sie vorhanden.


Grüsse, Artgenossa

Benutzeravatar
Boris Eyrich
Site Admin
Beiträge: 1636
Registriert: Mo Nov 01, 2004 2:59 pm
Kontaktdaten:

Re: brushes sortieren/bilder verkleinern

Beitragvon Boris Eyrich » Do Mai 01, 2014 9:17 am

Laut Screenshot ist das noch eine alte 0.x Version von Artweaver. In dieser ist auch die Funktion enthalten, jedoch im Bearbeiten Menü.

Jen
Beiträge: 8
Registriert: Do Mai 08, 2014 10:24 am

Re: brushes sortieren/bilder verkleinern

Beitragvon Jen » Do Jun 19, 2014 2:03 pm

Wirklich schade, eine Pinsel-Sortieren-Funktion käme mir auch sehr gelegen.

Benutzeravatar
Artgenossa
Beiträge: 184
Registriert: Fr Apr 06, 2012 9:33 pm
Wohnort: Schwabach (bei Nürnberg i. Bayern)
Kontaktdaten:

Re: brushes sortieren/bilder verkleinern

Beitragvon Artgenossa » Fr Dez 26, 2014 6:31 am

Eigene (oder alle) Pinsel mithilfe der Anwendung neu zu sortieren ist erst mit der neuen Artweaver Plus-version 5.0 möglich geworden:

Die neue Sortiermöglichkeit in AWPlus 5.0 betrifft nebst Pinseln und Werzeugkategorien auch allen sonstigen "Content", wie etwa die (eigenen) Bildteile, Papierstrukturen, Verläufe (=Farbgradienten) und Formen (Shapes). Davon ausgenommen sind bislang nur noch die einzelnen Farbfelder innerhalb eigener Farbpaletten.

Die Umsortierung innerhalb der verschiedenen Content-listen (Pinsel, Werkzeugkategorie, Bildteile, usw.) erfolgt stets über den VORGABENMANAGER, der jetzt zwei neue Buttons für die Auf- und Abwärtsbewegung der einzelnen Elemente aufweist: "Auf" für Aufwärts- und "Ab" für Abwärtsbewegungen.


AWPlus5.0-Vorgabenmanager.PNG
Für eine größere Ansicht bitte das Bild einmal kurz anklicken!


Zuerst ruft man also den Vorgabenmanager auf - das kann über das Bearbeitenmenü oder über das "Pinselpaletten-menü" geschehen. Im Vorgabenmanager wählt man dann zunächst die gewünschte Liste aus, also etwa die Pinselliste, die Werkzeugkategorienliste ("Pinselkategorie") oder die Bildteilliste etc., und dort das einzelne Element, welches innerhalb seiner Auflistung weiter nach oben oder weiter nach unten versetzt werden soll.

Falls es sich unterdessen um bereits sehr lang gewordenen Listen handelt, kann der "Listensprung" eines Elements bei Bedarf auch gleich 10 Listenplätze auf einmal umfassen. Für dies ist lediglich zugleich die Umschalttaste (Großschreibe-taste) gedrückt zu halten, wodurch das ausgewählte Element gleich um 10 Plätze auf einmal verschoben wird (mit zehn mal Drücken, wäre man so auch schon in kürzester Zeit um 100 Listenplätze weitergerückt).

Für das VERSCHIEBEN eines Pinsels in eine andere Werkzeugkategorie ist stattdessen der Button "Verschieben" zu drücken: Es erscheint dann ein weiteres Menü, in welchem die Zielkategorie angegeben werden kann (das betrifft natürlich nur die Pinsel, denn für allen sonstigen Content sind keine "Kategorien" vorgesehen. Wenn für das ausgewählte Element keine Kategorien zur Verfügung stehen, ist der Verschieben-button ausgegraut, also nicht bedienbar).







Artweaver-eigene Pinsel (Werkseinstellungen)

Auch Artweaver-eigene Pinsel können umsortiert, jedoch aus Sicherheitsgründen nicht auch gelöscht oder umbenannt werden. Wer sich im Rahmen eigener Pinselsortierung auch noch am ein oder anderen Werkspinsel stört, müßte ihn schon aus dem Programmordner entfernen, was jedoch nur "händisch" möglich ist (d. h. nur eigenhändig über den direkten Eingriff in den Programmordner). Der Dateipfad zum AW-Programmordner lautet C:\Program Files\Artweaver Plus 5\Standard\Brushes

Navigiert: Computer > Laufwerk (C:) > Programme > Artweaver Plus 5.0 > Standard > Brushes


Aber Vorsicht !!! Die Pinselordner dort dürfen NICHT entfernt oder gelöscht werden, da ansonsten das Programm nicht mehr startet. Es dürfen auch die darin befindlichen .xml-dateien nicht entfernt werden (d.h. mindestens eine davon muß drinbleiben, weil der Ordner ansonsten automatisch gelöscht wird, und das Programm wiederum nicht mehr richtig starten würde). Es genügt stattdessen, die zugehörige (= gleichnamige) .jpg-datei zu entfernen. Wenn nur die .jpg-datei entfernt wurde, kann AW noch starten und ganz normal arbeiten. Lediglich die gleichnamige Pinselkategorie (samt Pinsel) erscheint dann nicht mehr im Programm aufgelistet.

Wenn du dieselben Pinsel / Kategorien behalten willst, jedoch "löschbar" und / oder "umbenennbar", mußt du sie in den Anwenderordner kopieren und die Ausrufezeichen (vor und hinter dem Kategorien-namen) entfernen. Die Ausrufezeichen im Programmordner dürfen hingegen ebenfalls NICHT entfernt werden.

Der Dateipfad für die eigenen Pinsel / Kategorien im Anwenderordner unter Windows 7:

C:\Users\UserName\AppData\Roaming\Artweaver Plus\5.0\Brushes


Ganz generell gilt folgendes für beide Brush-ordner: Jedem Kategorienordner gehört eine gleichnamige .jpg-datei an. Nur wenn sich beide Dateien (Jpg und Kategorie) im selben Ordner ("Brushes") befinden, können die Pinsel / Kategorien auch in der Anwendung aufgelistet werden (notfalls nimmt man irgendeine .jpg-datei und gibt dieser denselben Namen, wie dem Pinselkategorien-ordner - siehe Screenshot. Es empfiehlt sich allerdings, die .jpg-dateien aus dem Programmordner zu übernehmen - nur eben OHNE Ausrufezeichen, denn gerade diese Ausrufezeichen bewirken die Sperrung der Datei gegen Löschung und / oder Veränderung).

Nachstehender Screenshot zeigt den Inhalt eines im Anwenderordner angelegten Brush-ordners - in dessen Unterordnern ("Pinselkategorien") liegen die einzelnen "Pinsel" (.xml-dateien)


Kategorien_und_gleichnamigeJpgs_im_Brush-ordner.PNG
Kategorie-ordner und gleichnamige .jpg-dateien im Brush-ordner des Anwenderordners. Für eine größere Ansicht bitte das Bild einmal kurz anklicken!


Wenn die .jpg-datei fehlt oder nicht ganz haargenau denselben Namen trägt, wie der Kategorie-ordner, dann fehlt die Kategorie in der Anwendung (=Malprogramm) KOMPLETT! Diese Jpgs sind quasi zugleich die "Programm-Icons" für die Pinsel- oder Werkzeugkategorien und müssen ganz unbedingt mit vorliegen (... es sei denn, die Kategorie samt Pinsel sollten in der Anwendung nicht aufgeführt sein). Eine fehlende Jpg ist also immer auch gleichbedeutend mit "fehlender Pinselkategorie".

Wie in meinem Screenshot zu sehen, fehlt zum Beispiel die .jpg-datei für die Kategorie "Filzstift". Diese Werkzeugkategorie würde also in meiner AWPlus-3.0-Installation nicht dargestellt werden. Über diesen "Trick" ließen sich auch ganze Pinselsets vorrübergehend ausblenden - man bräuchte dazu nur die .jpg-datei umbenennen (z.B Filzstiftoo statt Filzstift), und schon wäre das ganz Set aus der Sortierung verschwunden. Sollte dasselbe Set beim nächsten Programmstart wieder einsortiert sein, hätte man lediglich die beiden überflüssigen "o" zu entfernen, denn die zugehörigen Pinsel waren ja ohnehin noch vorhanden.

Es wäre auch kein besonderes Drama, wenn du die .jpg-datei versehentlich gelöscht oder sonstwie verloren hättest, denn AW ist es letztlich ganz egal, welche .jpg-datei in diesem Ordner liegt, wenn sie schlußendlich nur den selben Namen trägt, wie die Kategorie. Ein thematisch passendes Icon läßt sich nämlich auch wieder ganz bequem über die gestartete Anwendung neu installieren. Das neue Icon überschreibt das alte, aber auch dafür ist eine schon gleichnamige .jpg-datei Bedingung, denn wenn diese nicht vorhanden ist, erscheint auch die Pinselkategorie nicht in der Anwendung, und wenn diese nicht in der Anwendung erscheint, kann ihr auch kein neues Icon (bzw. keine Thumbnail) zugewiesen werden.



Eigene Symbole (Thumbnails für die Pinselkategorien)

Beim Tausch von gleichnamigen Jpgs unterschiedlichen Inhalts ist es allerdings so, dass AW nicht darauf reagiert, wenn er über einen Eingriff im Anwenderordner erfolgt. Wenn Jpgs wirklich ausgewechselt werden sollen, muß dies über die geöffnete Anwendung und die entsprechenden Befehle im Pinselmenü (auf der Pinselpalette) oder über den Vorgabenmanager besorgt werden. Vorlagen dafür brauchen deshalb auch nicht unbedingt in Originalgröße der Programm-icons vorliegen (24 x 24 px), denn AW verkleinert und konvertiert (!) die Vorlagen während der Aufnahme von selbst. Eine wirklich gute Bild- bzw. Darstellungsqualität ergibt sich dabei jedoch nur, wenn die Vorlagengröße ein ganzzahlig Vielfaches von 24 x 24 px (bzw. von 4 x 4 px) beträgt - etwa 72 x 72 px oder 480 x 480 px. Wenn es nicht bis zumindest diesem Abmaß optimal vorverkleinert und bearbeitet worden ist, kann auch das Mini-Icon nichts mehr vernünftiges werden. Bildbearbeitung in Kombination mit Skalierungen und Jpg-formaten ist sowieso problematisch (genaugenommen völlig sinnlos) - das .jpg-format sollte also nicht schon für die Vorarbeiten ausgewählt sein, denn auch die Konvertierung vom .bmp- oder .png-format ins .jpg-format erledigt Artweaver mit der Aufnahme von "eigenen Symbolen". Die eigenhändige Skalierung von (vermutlich schon im Vorfeld verhundsten) .jpg-formaten ins Mini-jpg-format von 24 x 24 px kann jedenfalls immer nur noch einen grafischen "Muckenschiß" generieren. Ordentliche Icons zu designen ist leider schon wieder eine Kunst für sich, aber zur Not kann man sich ja auch immer noch mit einfachen und kleinen bunten Quadraten behelfen. Sogenannte "Mini-icons" findet man allerdings auch unter demselben Suchbegriff auf "Download-seiten" im Web, wennauch nicht gerade ebenso schön gemachte, wie im UI von Artweaver.

Nur ein Beispiel: http://www.hongkiat.com/blog/mini-icon-sets/



Weil diese Beschreibung nun doch schon fast so "ausführlich" geraten ist, wie ein Tutorial, werd' ich sie demnächst in das Unterforum "Artweaver User Materials" umquartieren. Hier bleibt dann nur eine stark verkürzte Fassung zurück mit Verweis auf das Unterforum.



Grüße, Artgenossa


Zurück zu „Anwenderfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste