Seite 1 von 1

Bild einfügen

Verfasst: So Apr 17, 2011 8:10 pm
von lilalibelleful
hallo, ich würde gerne ein bild zu meiner bestehenden zeichnung einfügen. wie mache ich das :roll:
kann ich das eingefügte bild dann auch verkleinern und hin schieben wo ich will???
danke für eine auskunft..

Re: Bild einfügen

Verfasst: So Mai 01, 2011 8:06 pm
von Vock
Klar geht das, und ganz einfach: Das erste Bild öffnen. Das zweite Bild öffnen. In diesem zweiten Bild die gewünschte Auswahl markieren (mit Auswahlrahmen, Zauberstab oder gfs unter "Auswahl/Alles auswählen", ganz nach Wunsch), dann Menüpunkt "Bearbeiten/Kopieren".
Nun in das erste Bild (wo also eingefügt werden soll) mit "Bearbeiten/Einfügen" hinein damit. Es bildet sich automatisch das neue Bild in einer neuen Ebene, und kann dann dort auch beliebig transformiert werden (also skaliert, gedreht, verschoben...)

Re: Bild einfügen

Verfasst: Di Jun 19, 2012 6:16 pm
von Merchant
Verkleinern geht mit Transformieren. Eventuell kann auch eine Größe angegeben werden, aber das Augenmaß ist meiner Meinung nach besser.

Re: Bild einfügen

Verfasst: Fr Nov 01, 2013 7:38 pm
von marionetka
und wenn ich das mache, dh wenn ich ein bild in ein anderes bild einfuge, kann ich es spater loschen? ob gibt es keine Chance dafur?

Re: Bild einfügen

Verfasst: Mo Dez 16, 2013 11:56 am
von Artgenossa
Hallo marionetka,

ein eingefügtes Bild kannst du nur dann noch nachträglich löschen (entfernen), wenn es noch nicht mit dem Hintergrund (-Bild) vereinigt worden ist. AW setzt ja jede Einfügung auf eine eigene Ebene. So abspeichern kannst du es dann aber auch nur im AWD-format, denn nur das kann mehrere Ebenen (gemeinsam, aber separat) speichern.

Für eine Speicherung in anderen Formaten (jpg, bmp, png, ...) mußt du die Ebenen (eingefügtes Bild) erst mit dem Hintergrund vereinigen, aber wenn es dann abgespeichert ist, gibt es kein Zurück mehr - es sei denn, das Malprogramm Artweaver und das Dokument sind dann noch geöffnet. Solange das Programm noch offen ist, bleiben die letzten 20 oder 30 Arbeitsschritte im "Protokoll" gespeichert, und können deshalb auch wieder rückgängig gemacht werden - auch eine Ebenenvereinigung, nachdem sie schon gespeichert wurde. Erst nach "Sitzungsende" (Programm-schließung) geht nichts mehr!

Es empfiehlt sich aber sowieso, einzufügende Bilder oder irgendwelche sonstigen Manipulationen immer nur an einer Kopie des Originals zu machen. Das Original selbst sollte man nach Möglichkeit immer unbearbeitet lassen - eben damit man einen unumkehrbaren Arbeitsschritt nie zu bereuen braucht. Ein Kopie vom Original erhält man, in dem man es im Bildbearbeitungsprogramm öffnet und einfach neu unter anderem Namen abspeichert (Datei > "Speichern unter" / "Save as"). Man kann aber auch schon im Browser / Ordner eine Kopie erstellen: Einfach das Original anklicken (linke Maustaste), kopieren, und gleich wieder einfügen - dem Original-namen wird dann automatisch der Zusatz "Kopie" angehängt.




Liebe Grüße, Artgenossa

Re: Bild einfügen

Verfasst: Di Mai 13, 2014 6:07 pm
von Torben
Bin Artweaver-Neuling,
wünsche mir aber direkt das einfügen eines Bildes (Ebene) indem man es einfach aus dem anderen rüberschiebt.
Eine freie Fensteranordnung wäre auch toll ;-)

Re: Bild einfügen

Verfasst: Di Mai 27, 2014 2:48 pm
von Jen
@ Torben: Oben werden die Möglichkeiten doch relaitv genau erklärt. Ich denke mit ein bisschen Übung wirst du es schon gut hinbekommen.

Re: Bild einfügen

Verfasst: Mi Jul 12, 2017 4:16 pm
von NicciRicci
Hallo
Ich habe das gleiche Problem, Format des Bild ist aber sehr groß. Wenn ich versuche, es kleiner zu machen, leidet die Qualität.
Soll ich zuerst mit anderer Programmen die Größe ändern, oder?
Vielen Dank

Re: Bild einfügen

Verfasst: Mo Jul 17, 2017 9:01 am
von Boris Eyrich
Beim Verkleinern mit Hilfe des Transformieren-Werkzeugs sollte die Qualität einigermaßen "gut" bleiben, wenn die standardmäßige Lineare Interpolationsmethode verwendet wird. Natürlich kommt es zu Verlusten der Qualität beim Ändern der Größe, jedoch solle diese beim Verkleinern weniger stark auftreten als beim Vergrößern.

Alternativ kann das Bild auch einzeln in Artweaver geöffnet werden, die Dokumentengröße auf die Wünschgröße angepasst werden und anschließend in das ursprüngliche Bild kopiert werden.