Nachwuchs für die Artweaver-Sekte! :D

Hier können Fragen zu Artweaver gestellt werden.
Gast

Nachwuchs für die Artweaver-Sekte! :D

Beitragvon Gast » Do Dez 22, 2005 2:53 am

Hallo alle miteinander!

Ich hab erst gestern Artweaver entdeckt und damit etwas gefunden wonach ich schon seit Ewigkeiten suche: ein freies Grafikprogramm mit einer sehr flexiblen Brush-engine.
Da ich fast nur Freeware verwende um 2d- und 3d-Kram zu erstellen, arbeite ich seit Jahren mit the GIMP. Leider ist GIMP in Sachen Grafiktablett relativ nutzlos. Bisher musste ich, wenn ich mit dem Tablett arbeiten wollte, immer auf Photoshop zurückgreifen.
Doch das ist nun vorbei! Hurra! :)

Nachdem ich heut den ganzen Tag mit Artweaver herumexperimentiert hab, will ich nun ein paar Sachen loswerden:

1. Danke für das Farbrad! Das hab ich in Photoshop immer vermisst: einen vernünftigen Farbauswahl-Dialog.

2. Nach einer Weile rumkrakeln, wurde mein Rechner auf einmal langsam und es wurde ständig auf die Festplatte zugegriffen. Offensichtlich reichte der echte Arbeitsspeicher nicht mehr aus und so musste halt der virtuelle RAM dran glauben. Es wäre sehr hilfreich, wenn man neben der Größe des Undo-Journals auch den maximal verwendenten RAM festlegen könnte.

3. Da ich zur Zeit weniger an 'realistischen' Effekten interessiert bin, arbeite ich hauptsächlich mit einem Standart-Pinsel (Rund, nach außen ausgeblendet etc.). Bei sehr niedrigen Opazitäts-Werten, ist es unmöglich Glatten Übergänge zu erzeugen. Die drei Farbwerte, die bei 1% Deckkraft noch darstellbar sind, überlagern sich immer wieder und es kommen am Ende drei Kreise mit unterschiedlicher Farb-Intensität dabei raus. (Wenn dieses Geschwafel unverständlich ist, kann ich mal ein Bild posten.)
Bei Photoshop wurde dieses Problem irgendwie gelöst. Ich weiß nicht genau wie (evtll. durch Dithering o.ä.), aber das ist das was mich momenten noch an Photoshop bindet.

4. Leider ist, wie in vielen Grafik-Programmen die tatsächliche Arbeitsfläche sehr beschränkt. Die ganzen Paletten sind immer im Vordergrund und man kann die Leinwand nicht über die Ränder ihres Fensters hinaus verschieben. Wenn das möglich wäre, könnte man die Bild-Palette einfach maximieren und jeden beliebigen Bereich der Leinwand in den sichtbaren Bereich ziehen.

5. Man kann die Leinwand nur mit der dritten Maustaste verschieben. Allerdings kann ich keinen der 2 Tasten meines Stifts dafür opfern, deshalb wären frei wählbare Tastenkürzel sehr hilfreich.


So. Genug genörgelt. Natürlich erwarte ich nicht, dass diese Sachen oberste Priorität haben und in der nächsten Version enthalten sind, aber ich werd von jetzt an immer mal wieder nach neuen Versionen Ausschau halten und vieleicht gibt es ja irgendwann eine Version mit deren Installation ich Photoshop entgütlig verbannen kann. ;)
Gibt es übrigen einen Ort wo ich etwas über geplante Faetures erfahren kann?

Gute Software muss kein Geld kosten, das habt ihr mal wieder bewiesen. :)
Macht weiter so!

Gast

Beitragvon Gast » Do Dez 22, 2005 3:08 am

Ich bin's nochmal.

Tja, da ich nicht registriert bin, kann ich den post auch nicht editieren. Sorry dafür.

Ich hab grad noch ein paar mehr topics gelesen und da wurden meine Fragen schon teilweise beantwortet. Ich würde mich dennoch freuen, wenn du/ihr (Wie das nun eigentlich? Ich seh immer nur einen Namen: Boris Eyrich. Machst du das alles ganz allein?) nochmal detailiert darauf eingehen würde(s)t.
Von den anderen topics her glaube ich zu erkennen, dass du keiner von den 'Du Nuss! Die Frage wurde schon hundert mal gestellt. Es gibt ne search-Funktion! kick ban ignore!'-Fanatikern bist. Trotzdem eine extra dicke Entschuldigung für die tausendste Wiederholung.

Bis dann!

Benutzeravatar
Boris Eyrich
Site Admin
Beiträge: 1676
Registriert: Mo Nov 01, 2004 2:59 pm
Kontaktdaten:

Beitragvon Boris Eyrich » Do Dez 22, 2005 9:11 am

Hi,

Nach einer Weile rumkrakeln, wurde mein Rechner auf einmal langsam und es wurde ständig auf die Festplatte zugegriffen. Offensichtlich reichte der echte Arbeitsspeicher nicht mehr aus und so musste halt der virtuelle RAM dran glauben. Es wäre sehr hilfreich, wenn man neben der Größe des Undo-Journals auch den maximal verwendenten RAM festlegen könnte.

Bis jetzt kann man noch nicht den maximal verwendenten RAM festlegen. Es hilft aber ab und zu das Protokoll zu entleeren.

3. Da ich zur Zeit weniger an 'realistischen' Effekten interessiert bin, arbeite ich hauptsächlich mit einem Standart-Pinsel (Rund, nach außen ausgeblendet etc.). Bei sehr niedrigen Opazitäts-Werten, ist es unmöglich Glatten Übergänge zu erzeugen. Die drei Farbwerte, die bei 1% Deckkraft noch darstellbar sind, überlagern sich immer wieder und es kommen am Ende drei Kreise mit unterschiedlicher Farb-Intensität dabei raus. (Wenn dieses Geschwafel unverständlich ist, kann ich mal ein Bild posten.)
Bei Photoshop wurde dieses Problem irgendwie gelöst. Ich weiß nicht genau wie (evtll. durch Dithering o.ä.), aber das ist das was mich momenten noch an Photoshop bindet.

Ich schau mir das mal an.

Leider ist, wie in vielen Grafik-Programmen die tatsächliche Arbeitsfläche sehr beschränkt. Die ganzen Paletten sind immer im Vordergrund und man kann die Leinwand nicht über die Ränder ihres Fensters hinaus verschieben. Wenn das möglich wäre, könnte man die Bild-Palette einfach maximieren und jeden beliebigen Bereich der Leinwand in den sichtbaren Bereich ziehen.

Ich füge das mal der Wunschliste hinzu.

Man kann die Leinwand nur mit der dritten Maustaste verschieben. Allerdings kann ich keinen der 2 Tasten meines Stifts dafür opfern, deshalb wären frei wählbare Tastenkürzel sehr hilfreich.

Mit der Leerstaste (Space) under Maus/Stift kann man auch die Leinwand verschieben.


Gibt es übrigen einen Ort wo ich etwas über geplante Faetures erfahren kann?

Hier überall im Forum :wink: . AW 0.4 wird hauptsächlich eine neue Oberfläche haben und viele gewünschte Detailverbesserungen.

Ich hab grad noch ein paar mehr topics gelesen und da wurden meine Fragen schon teilweise beantwortet. Ich würde mich dennoch freuen, wenn du/ihr (Wie das nun eigentlich? Ich seh immer nur einen Namen: Boris Eyrich. Machst du das alles ganz allein?) nochmal detailiert darauf eingehen würde(s)t.

Im moment mache ich das ganz alleine.

Gast

Beitragvon Gast » Sa Dez 24, 2005 5:12 pm

Danke für deine Schnelle Antwort.

Ich hab nochmal das mit der Leertaste ausprobiert und es geht. :D
Warum ich's beim ersten Versuch nicht gemerkt hab: beim Drücken der dritten Maustaste, verwandelt sich der Zeiger sofot in eine Hand, beim Bewegen mit der Leertaste erst mit dem Bewegen.

Ganz ganz großen Respekt, dafür, dass du ganz allein sowas auf die Beine stellst!
Bei so einem Programm gibt es ja nun wirklich nicht wenig zu tun und trotzdem bleibst du dran und es kommt was wirklich gutes bei raus. (Daran könnte sich so mancher Software-Riese mal ein Beispiel nehmen.)
Danke! :)

So, dann werd' ich nun ab jetzt auch von Zeit zu Zeit mal hier im Forum rumschwirren und nach einer neuen Version gieren. :D

Knusprige Weihnachten euch allen!


Zurück zu „Anwenderfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast